Orthomolekulare Medizin


Das Orthomol® Programm

Das Orthomol®-Programm bietet Produkte mit körpereigenen Mikronährstoffen, die in Zusammensetzung und Dosierung auf die Belastungen des modernen Lebens abgestimmt sind.
Die Grundlage ist das von Linus Pauling entwickelte Konzept der Orthomolekularen Medizin.

Das Orthomol®-Programm ermöglicht eine indikationsspezifische Nahrungsergänzung und trägt daher zur Optimierung der therapeutischen Maßnahmen bei. Komplexe, ausreichend hoch dosierte Vitamine, Antioxidanzien, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren und Aminosäuren wirken sich positiv auf die Mikronährstoffbilanz aus und führen zur Stärkung der körpereigenen Abwehr und zum Schutz der Gesundheit.

Orthomol®-Produkte sind nur in Apotheken erhältlich. Dort werden Sie professionell beraten.

Informationen auch unter "www.orthomol.de".

 
Stress

Heutzutage entkommt kaum einer der Stressfalle. Leistungsdruck und Zeitnot stehen auf der Tagesordnung, für gesunde Ernährung bleibt da oft keine Zeit. Doch gerade wer viel leistet, braucht mehr Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe oder sekundäre Pflanzenstoffe.

Dauerstress kann einen zusätzlich erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen verursachen. Für die gesunde Funktion von Nerven, Gehirn, Herz/Kreislauf und Stoffwechsel sind Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe unabdingbar. Gerade in belastenden Zeiten ist es besonders wichtig, dass der Organismus alle relevanten Nährstoffe bekommt, die er für die Stressbewältigung im Alltag benötigt

Zu den Warnsignalen, die auf eine zu hohe Stressbelastung hindeuten können, zählen Müdigkeit, Kopfschmerz, Schlaflosigkeit oder "Ausgebrannt sein". Dauerstress verursacht infolge auch ernst zu nehmende Erkrankungen wie chronische Erschöpfung und das Burn-out-Syndrom. Zudem gilt Dauerstress als Risikofaktor für Erkrankungen, die mit einem gestörtem Stoffwechsel einhergehen ( z.B. Bluthochdruck oder Diabetes).

Wir helfen gerne und stellen Ihnen Ihr persönliches orthomolekulares Nahrungsergänzungsprogramm zusammen.

 

News

Blasen vorbeugen und behandeln
Blasen vorbeugen und behandeln

Wenn der Schuh drückt

Ob nach einer langen Wanderung oder einem ausgiebigem Shoppingtrip – Blasen entstehen schnell und sind oft schmerzhaft. Das sind die besten Tipps, um Blasen vorzubeugen oder sie schnell wieder zum Abheilen zu bringen.   mehr

Lungendschonend putzen
Lungendschonend putzen

Tipps für Menschen mit Lungenerkrankung

Viele Reinigungs- und Desinfektionsmittel enthalten aggressive Substanzen, die für das Lungengewebe gefährlich sind. Insbesondere Menschen, deren Lunge bereits durch eine Erkrankung wie z. B. Asthma oder COPD geschädigt ist, sollten daher beim Putzen besonders vorsichtig sein.   mehr

Checkliste für den Zucker-Notfall
Checkliste für den Zucker-Notfall

Was Angehörige wissen müssen

Auch wenn sich mit moderner Therapie und Messtechnik ein Diabetes heute gut beherrschen lässt — zu Blutzuckerentgleisung kann es trotzdem kommen. Darauf sollte nicht nur der Patient, sondern auch seine Angehörigen gut vorbereitet sein. Die Checkliste für den diabetischen Notfall hilft dabei.   mehr

Mittagsschlaf als Blutdrucksenker?
Mittagsschlaf als Blutdrucksenker?

Ein Hoch aufs Nickerchen!

Mittagsschläfchen entspannen nicht nur kurzfristig: Regelmäßige Siestas senken bei Hochdruckkranken offenbar den tagsüber gemessenen systolischen Blutdruck.   mehr

So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall
So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall

Gefahr für alte Knochen

Hunde und Senioren passen gut zusammen: Wer im Alter einen Hund besitzt, leidet seltener an Einsamkeit und bewegt sich mehr. Doch leider erhöht die Hundehaltung die Sturzgefahr für alte Menschen. Hier finden Sie Tipps, damit Ihr Hund Sie nicht zu Fall bringt.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Rantzau-Apotheke
Inhaberin Vanessa Marquardt
Telefon 04123/20 91
Fax 04123/20 92
E-Mail info@rantzau-apotheke.de